Niccolò Paganini

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist und Violinist; * 27. Oktober 1782 in Genua, † 27. Mai 1840 in Nizza

    Datei:501095.jpg
    Porträt des Geigers Paganini; J. D. A. Ingres

    Niccolo Paganini war zunächst bis 1805 Kapellmeister in Lucca, ab 1808 reiste er auf Tourneen erfolgreich durch ganz Europa. Er selbst schrieb fünf Violinkonzerte und 24 "Capricci". Beinahe jeder Komponist der damaligen Zeit hat sich in irgendeiner Form mit Paganinis Capricci beschäftigt, fast jeder Schriftsteller und Journalist hat über Paganini berichtet und geschrieben. Berühmt war vor allem das Improvisationsvermögen Paganinis, wo er seine Virtuosität ganz zur Geltung bringen konnte. Von seinen Kompositionen ist ein Großteil verloren gegangen. Seine Violine hingegen wird in Genua aufbewahrt.

    KALENDERBLATT - 29. Januar

    1886 Carl Friedrich Benz meldet das erste Patent für ein benzinbetriebenes Kraftfahrzeug an.
    1956 Uraufführung der tragischen Komödie "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt.
    1964 Die olympischen Winterspiele in Innsbruck entsprechen ganz dem Zeitalter der Elektronik. Erstmals erfasst die Zeitmessung auch die Hundertstelsekunde.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!