Neugotik

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:88052.jpg
    Die neugotische Burg Hluboka
    Datei:808068.jpg
    London, Big Ben

    im ausgehenden 18. Jh. in Europa auftretende, durch das Wiederbeleben der gotischen Formensprache gekennzeichnete Stilrichtung in engem Zusammenhang zur Romantik. Die Neugotik ging von Großbritannien aus (Gothic revival); typisch ist z.B. das Landhaus "Strawberry Hill" (Baubeginn 1751) von H. Walpole. Das erste in Deutschland gebaute neugotische Bauwerk ist das Nauener Tor in Potsdam (1755), das Friedrich der Große auf britische Anregung hin errichten ließ. Die Neugotik setzte sich auch bei Parkbauten durch ("Gotisches Haus" im Wörlitzer Park, 1786/87). Der entscheidende Durchbruch der Neugotik zu einer europäischen, das Gesicht der Städte mitbestimmenden Richtung erfolgte in den 1830er Jahren (vergleiche etwa das Londoner Parlamentsgebäude, 1840 ff.). Bedeutende Vertreter dieser Stilrichtung waren Sir C. Barry, Sir J. Soane, K.W. Hase, K.F. Schinkel, F. Weinbrenner und E.E. Viollet-le-Duc.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!