Nesselfieber

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Nesselausschlag, Nesselsucht, Urticaria;

    heftig juckende, leicht erhabene, rote Flecken, die wie Mückenstiche aussehen, aber meist linienförmig über den ganzen Körper verteilt sind, plötzlich auftreten und meist bald wieder verschwinden. Gelegentlich tritt dabei leichtes Fieber auf (Nesselfieber). Die Quaddeln haben die gleiche Ursache wie Mückenstiche, nämlich die Freisetzung von Histamin in der Haut, das einen Austritt von Blutwasser unter die Haut verursacht, als Folge einer Allergie. Diese Allergie kann sich gegen fast alles richten, doch muss man bei Nesselfieber in erster Linie nach einer Nahrungsallergie suchen. Am häufigsten sind Erdbeeren, Meerestiere und Milch die Ursache, doch kann jedes andere Nahrungs- und besonders Genussmittel in Frage kommen. Auch gegen Sonne werden manche Menschen überempfindlich. Die Allergie kann auch wieder ausheilen, besonders bei Kindern mit dem Heranwachsen. Sie kann auch schlimmer werden, so dass die Quaddeln zusammenfließen, und besonders das Gesicht unförmig anschwillt (Quincke-Ödem) und sogar Erstickung durch Verschluss des Rachens eintreten kann.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!