Nationale Front

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: NF, auch: Nationale Front der DDR;

    Datei:Nationalefront.jpg
    Broschüre der Nationalen Front zum Deutschlandtreffen der Jugend, 1950

    Zusammenschluss der Parteien und Massenorganisationen in der DDR von 1949 bis 1989. Unter Führung der SED erfüllte die Nationale Front vielfältige Aufgaben, unter anderem Kandidatenauswahl bei Wahlen, Mobilisierung der Bevölkerung für besondere Anlässe oder politische Agitation. Die Gremien der nationalen Front waren ein von der Bevölkerung direkt gewählter Nationalkongress, Nationalrat und Präsidium. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung wurde die Nationale Front aufgelöst.

    KALENDERBLATT - 25. November

    1949 Kurt Schumacher bezeichnet Konrad Adenauer als "Bundeskanzler der Alliierten" und wird daraufhin für 20 Sitzungstage aus dem Bundestag ausgeschlossen.
    1974 In einer Erklärung bekräftigt der Vatikan die kompromisslose Ablehnung des Schwangerschaftsabbruchs durch die katholische Kirche.
    1974 Der griechische Diktator Papadoupoulos und die Obristen werden vom Staatspräsidenten entmachtet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!