Nat "King" Cole

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Jazzmusiker; * 17. März 1917 in Montgomery, † 15. Februar 1965 in Santa Monica

    eigentlich: Nathaniel Adams Coles.

    Nat "King" Cole gründete Ende der 1930er Jahre sein eigenes Jazz-Trio, das bis 1950 bestand und Jazz-Geschichte machte. Cole war einer der bedeutendsten Jazz-Pianisten. Später erzielte er als Sänger weltweite Erfolge, vor allem mit romantischen Liedern. Seine Tochter Natalie Cole (geboren 1950) wurde ebenfalls eine erfolgreiche Pop-Sängerin. Hits waren unter anderem "Mona Lisa", "Unforgetable", "For Sentimental Reasons" und "Too Young".

    Alben (Auswahl)

    1949 - Harvest of Hits

    1952 - Penthouse Serenade

    1957 - Love Is The Thing

    1963 - Where Did Everyone Go

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!