Nanni di Banco

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer; * um 1373 in Florenz, † zwischen 9. und 12. Februar in Florenz

    Schüler von Giovanni d'Ambrogio und Jacopo di Piero Guidi, gehört zu den Bahnbrechern der Frührenaissance in Florenz. Seine Statue des Lukas (1408-12, Florenz, Dommuseum) bezeugt bereits intensives Studium antiker Vorbilder, wodurch er eine bedeutungsvolle Stellung neben Ghiberti und Donatello einnimmt.

    Weitere Hauptwerke: Statuen an Or San Michele, Florenz: Gruppe der "quattro Santi coronati" (1412-15), "Der heilige Eligius" (1415/16), "Der heilige Philipp" (um 1410), über dem Nordportal des Florentiner Domes: "Madonna della Cintola" (1414-21).

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!