Nanking (Stadt)

    Aus WISSEN-digital.de

    (chinesisch) auch: Nanchang;

    Hauptstadt der Provinz Kiangsu; Volksrepublik China; am Jangtsekiang gelegen; 3,3 Millionen Einwohner (Agglomeration).

    Universität; Hafen; Handelszentrum; Eisenindustrie.

    Geschichte

    Im Königreich Tschu das alte Kin-Ling; 1368-1421 Residenz der chinesischen Kaiser (Ming-Dynastie): Nanking war die Hauptstadt des Südens, Peking die des Norden; 1842 Friede von Nanking: China trat Hongkong an England ab und öffnete seine Häfen dem europäisch-amerikanischen Handel; 1911/12 Sitz der revolutionären Regierung und wurde 1927 durch Truppen der Kuomintang erobert; von 1928 an bis 1937 Reichshauptstadt; 1937-1945 von Japanern besetzt; 1945-1949 Hauptstadt Chinas.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!