Nadjeschda Philaretowna von Meck

    Aus WISSEN-digital.de

    Mäzenin; * 29. Februar 1831 in Snamenskoje bei Smolensk, † 13. Januar 1894 in Wiesbaden

    Tschaikowskys Werk ist untrennbar verbunden mit dem Namen der Frau von Meck, die den Komponisten in seiner fruchtbarsten Schaffensperiode als Mäzenin förderte. Durch Freunde auf die Geldnöte des Musikprofessors Tschaikowsky hingewiesen, bestellte sie einige Kompositionen bei ihm, die sie großzügig honorierte, und daraus entspann sich ein über dreizehn Jahre währender Briefwechsel. Sie beschlossen, einander nie persönlich kennen zu lernen. Die fünfundvierzigjährige Witwe, Erbin eines beträchtlichen Vermögens, sicherte dem Künstler ein jährliches festes Einkommen, und unter ihrer - vor der Mitwelt sorgfältig gehüteten - Schirmherrschaft begann seine musikalische Karriere.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. Mai

    1895 Der Ästhet und Dandy Oscar Wilde wird wegen homosexueller Beziehungen zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Wilde, zuvor der literarische Abgott der englischen Gesellschaft, wird fortan totgeschwiegen. Er zerbricht an der viktorianischen Moral, die er einst in seinen Werken kritisierte.
    1944 Island wird durch Volksabstimmung unabhängig von Dänemark.
    1963 30 afrikanische Staaten schließen sich zur Organisation für die Afrikanische Einheit ("Organization of African Unity", OAU) zusammen und unterzeichnen eine Afrika-Charta.