Nadia Comaneci

    Aus WISSEN-digital.de

    rumänische Kunstturnerin; * 12. November 1961 in Onesti

    mit fünf olympischen Goldmedaillen, vier Europameistertiteln im Großen Vierkampf in Folge sowie je zwei Weltmeister- und Weltcup-Siegen prägte Nadja Comaneci eine ganze Turnära. So erreichte sie als erste Turnerin der Welt in einem Wettkampf die Traumnote 20, also zweimal die 10.

    Ende der 1960er Jahre von ihrem Trainer Bela Karoly entdeckt, hatte sie ihren ersten großen Erfolg bei der Europameisterschaft 1975, als sie vier Titel, unter anderem den Großen Vierkampf, gewann. Einer der Höhepunkte ihrer Karriere waren die Olympischen Spiele 1976 in Montreal, bei denen sie mit fünf Medaillen zu den Stars zählte und zum Publikumsliebling avancierte. Vier Jahre später in Moskau konnte sie mit Gold am Boden und am Stufenbarren sowie Silber im Achtkampf (Einzel und Mannschaft) an ihre Erfolge anknüpfen.

    Ihre Lebens- und Erfolgsgeschichte wurde verfilmt ("Nadia", 1984). 1989 emigrierte sie in die USA, wo sie später Ehefrau des amerikanischen Turners Bart Conner wurde.

    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!