Nachrichtentechnik

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Gebiet der Nachrichtentechnik gehört zum Hauptgebiet Informations- und Nachrichtentechnik des Technikzweiges Elektrotechnik. Der Begriff Nachrichtentechnik bezeichnet Verfahren und Einrichtungen zur Aufnahme, Zwischenspeicherung, Übermittlung sowie Aus- und Wiedergabe von Informationen und Signalen aller Art zwischen einem Sender und einem Empfänger. Der Nachrichteninhalt kann dabei sowohl in Form elektrischer Signale als auch in Form von Lichtsignalen übertragen werden.

    Zur Nachrichtentechnik gehören die Fernmeldetechnik, die Funktechnik, die drahtgebundene Nachrichtentechnik, die drahtlose Nachrichtentechnik und die Lichtleiternachrichtentechnik. Bei weiterer Untergliederung der zur Nachrichtentechnik zu rechnenden Teilgebiete ergibt sich folgende Gruppe: Bildfunk, Bild- und Tonspeicherung, Fernschreiben, Fernsehen (einschließlich der Textübertragungs- und -wiedergabemöglichkeiten mithilfe von Fernsehgeräten), Hörrundfunk, Telefonie, Telegrafie.

    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!