Myom

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    gutartige Geschwulst aus unreifen Muskelzellen, kommt meist in der Gebärmutter vor.

    Man unterscheidet nach Sitz, Korpus- und Zervixmyome; nach der Wachstumsrichtung:

    suberöse (unter dem Bauchfellüberzug der Gebärmutter),

    intramurale (in der Gebärmutterwand),

    submuköse (in die Gebärmutterhöhle hinein).

    Die bei Frauen über 30 Jahre häufigen Myome können bis Kopfgröße erreichen und den Unterleib entsprechend auftreiben. Neben völliger Beschwerdefreiheit können verlängerte und verstärkte Menstruationen und Beschwerden durch Druck auf die Nachbarorgane (Drang zum häufigen Wasserlassen, Stuhlverstopfung, Kreuzschmerzen u.a.) auftreten Bei "gestielten" Myomen sind auch stärkere Schmerzen und Fieber möglich. Da das Wachstum der Myome offenbar von der Funktion der Eierstöcke gesteuert wird, hört es mit dem Klimakterium von selbst auf.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!