Moses Maimonides

    Aus WISSEN-digital.de

    jüdischer Philosoph und Arzt; * 30. März 1135 in Córdoba, † 13. Dezember 1204 in Al Fustatt bei Kairo

    stammte aus angesehener Rabbinerfamilie in Córdoba, wanderte nach Nordafrika aus, um dem Glaubenszwang zu entgehen, wurde Leibarzt des Sultans von Ägypten und Rabbiner von Kairo.

    Er begründete aus dem Talmud eine jüdische Philosophie, beschäftigte und bestimmte mit religionsphilosophischen Werken ("Führer der Unschlüssigen", "Wiederholung der Gesetze") das jüdische Denken auf Jahrhunderte und beeinflusste mit seiner aristotelischen Philosophie auch die christliche Scholastik.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!