Monika Wulf-Mathies

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Gewerkschafterin; * 17. März 1942 in Wernigerorde, Harz

    Monika Wulf-Mathies promovierte 1968 zum Dr. phil. Ab 1971 arbeitete sie in der Pressestelle des Bundeswirtschaftsministeriums, ab 1973 als Leiterin des Referats Sozial- und Gesellschaftspolitik im Kanzleramt. 1976 wurde sie in den geschäftsführenden Vorstand der Gewerkschaft ÖTV aufgenommen, von 1982 bis 1994 war sie Vorsitzende der ÖTV. Von 1995 bis 1999 hatte sie ein Amt als EU-Kommissarin inne. Die ehemalige Präsidentin des Netzwerks Europäische Bewegung Deutschland (2001-2006) ist gegenwärtig dessen Ehrenpräsidentin. Seit 2001 ist Dr. Monika Wulf-Mathies als Leiterin des Zentralbereichs Politik und Umwelt von Deutsche Post World Net tätig.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.