Mohammed Abd el Krim

    Aus WISSEN-digital.de

    Emir der Rifkabylen; * um 1880 in Agadir, † 6. Februar 1963 in Kairo

    Datei:Abd E Kr.jpg
    Abd el Krim

    auch: Abd El Krim, arabisch: Abd Al Karim;

    führte von 1920 bis 1926 die aufständischen Berberstämme der Rifkabylen gegen die spanische Kolonialmacht an, die das Gebiet ab 1912 besetzt hatte. 1921 besiegte er Spanien, und Abd el Krim wurde Emir des Rif-Gebietes. Die Kämpfe gingen weiter und breiteten sich bis in das unter französischer Herrschaft stehende Gebiet aus. Die Franzosen griffen 1925 ein und nahmen Abd el Krim gefangen. Nach seiner Kapitulation verbannte man ihn auf La Réunion. 1947 floh er von dort nach Ägypten. Abd el Krim gilt bis heute als einer der wichtigsten Kämpfer für die Befreiung Nordafrikas.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".