Moderner Fünfkampf

    Aus WISSEN-digital.de

    Einleitung

    Moderner Fünfkampf ist ein aus fünf Disziplinen bestehender Mehrkampfwettbewerb für Männer und Frauen: Schießen mit der Luftpistole, Degenfechten, 200-m-Schwimmen (beliebige Stilart), Springreiten, 3 000-m-Geländelauf.

    Regeln in Kürze

    Schwimmen

    Es gibt eine Punktewertung.

    Schießen

    Geschossen wird mit der Schnellfeuerpistole (siehe Schießsport) 20-mal auf eine 10 m entfernte Scheibe mit 17 cm Durchmesser, wobei zwischen den einzelnen Schüssen maximal 40 Sekunden verstreichen dürfen.

    Fechten

    Im Degenfechten (siehe Fechten) tritt der einzelne Athlet nacheinander gegen alle anderen Athleten an (jeweils für eine Minute). Ein Gefecht ist beendet, wenn einer der beiden einen Treffer setzen kann bzw. nach Ablauf einer Minute.

    Schwimmen

    Das 200-m-Schwimmen kann in beliebiger Stilart bewältigt werden (zu den einzelnen Schwimmdisziplinen siehe Schwimmen). Allerdings darf im Verlauf des Wettbewerbs die Stilart nicht verändert werden.

    Reiten

    Beim Springreiten (siehe Reitsport) ist auf ausgelosten Pferden ein ca. 400 m langer Parcours mit zwölf Hindernissen und 15 Sprüngen zu bewältigen. Die Athleten haben vorher 20 Minuten Zeit, sich mit ihrem Pferd vertraut zu machen.

    Laufen

    Ein 3 000-m-Geländelauf bildet den Abschluss. Hierbei wird bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Welt-Cups in der Reihenfolge des bisherigen Punktestands gestartet, wobei die Zeitabstände der einzelnen Starter ebenfalls aus diesem Punktestand errechnet werden.

    Geschichte

    Die Geschichte des Modernen Fünfkampfs ist eng mit der der Olympischen Spiele verknüpft. So war es Baron Pierre de Coubertin, Begründer der modernen Olympischen Spiele und IOC-Präsident, der diese Mehrkampfdisziplin erfand.

    In Anlehnung an den Pentathlon der Antike entwickelte der französische Baron den Modernen Fünfkampf 1909 mit absichtlich militärischem Charakter, um die Offiziere in aller Welt auf die Olympischen Spiele aufmerksam zu machen.

    In Stockholm 1912 konnte Coubertin bereits die olympische Premiere des Fünfkampfes erleben. Bis heute war der Moderne Fünfkampf bei allen Spielen auf dem Programm.

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!