Mischehe

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für eine Ehe zweier Partner unterschiedlichen Glaubens oder verschiedener ethnischer Zugehörigkeit. Nach dem katholischen Kirchenrecht ist die Mischehe zwischen einem Katholiken und dem Angehörigen eines anderen Glaubensbekenntnisses zwar gültig, wird aber nur erlaubt, wenn beide Partner das Versprechen ablegen, katholisch zu heiraten sowie ihre Kinder katholisch zu taufen und zu erziehen. In der evangelischen Kirche gilt diese einschränkende Regelung nicht. Bei Mischehen zwischen Kirchenmitgliedern und Nichtchristen kann die kirchliche Trauung versagt werden.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.