Mikrowellenlandesystem

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) Abk.: MLS;

    funktechnische Hilfe für den automatischen Landeanflug von Flugzeugen (Landeführungssystem), die im Gegensatz zum Instrumentenlandesystem (ILS) auch horizontal und vertikal beliebig gekrümmte Bahnen zu fliegen gestattet, um zum Aufsetzpunkt der Landebahn zu gelangen. Das kann zu einer intensiveren Nutzung des Luftraumes in Flughafennähe und zu einer Erhöhung der Zahl der Landungen in einer bestimmten Zeit führen, weil die Flugzeuge nicht mehr relativ weit entfernt vom Flughafen an eine geradlinig verlaufende Anflugbahn herangeführt werden müssen, die sie in gewissen Abständen nacheinander befliegen müssen.

    Ein weiteres Landeführungssystem ist der so genannte Ground Controlled Approach (GCA).

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!