Michael Ende

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 12. November 1929 in Garmisch-Partenkirchen, † 28. August 1995 in Filderstadt-Bonlanden

    Datei:ENDE0002.jpg
    Michael Ende

    Der Sohn des Malers Edgar Ende verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst als Filmkritiker und ausgebildeter Schauspieler. Erst Mitte der 1950er Jahre wandte er sich dem Verfassen fantastischer Kinderbücher zu. Sein erster großer Erfolg war "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer" (1960); die Geschichte wurde von der Augsburger Puppenkiste zu einem Marionettenstück umgearbeitet und in 20 Sprachen übersetzt. 1973 erschien "Momo oder Die seltsame Geschichte von den Zeitdieben und dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte"; der Märchenroman über die grauen Herren, die von der gestohlenen Zeit anderer leben, wurde in der DDR verboten. Endes bekanntester Fantasy-Roman, "Die unendliche Geschichte", wurde 1979 veröffentlicht. Viele seiner Werke wurden außerdem für das Fernsehen ("Jim Knopf") oder Kino bearbeitet.

    Ende erhielt 1960 (für "Jim Knopf") und 1972 (für "Momo") den Deutschen Jugendbuchpreis; 1989 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen; 1992 hatte Endes Werk eine Gesamtauflage von 15 Mio. Büchern erreicht.

    Weitere Werke: "Jim Knopf und die wilde 13" (1962), "Der Spiegel im Spiegel" (1984), "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" (1989) u.a.

    Zitat
    M. Ende: Die Erfüllung eines Wunsches zieht immer einen neuen Wunsch nach sich.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!