Meineid

    Aus WISSEN-digital.de

    der vorsätzlich falsche, strafbare Schwur vor Gericht oder einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle. Meineid wird gemäß § 154 StGB mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr geahndet. In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. Strafbar ist schon die versuchte Anstiftung sowie Anstiftung und Beihilfe (§§ 26, 27, 30 StGB). Meineid ist ein Tätigkeitsdelikt.

    Siehe auch Falschaussage.

    KALENDERBLATT - 18. Januar

    1701 Preußen wird durch die Krönung Friedrichs I. zum Königreich.
    1793 König Ludwig XVI. wird zum Tode verurteilt.
    1871 Krönung des preußischen Königs Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!