Mastino Napoletano

    Aus WISSEN-digital.de

    Ursprungsland: Italien.

    Diese italienische Doggenart erreicht eine Schulterhöhe von maximal 75 Zentimetern und ein Gewicht von rund 70 Kilogramm. Das Fell der Mastinos ist schwarz, grau, rötlich oder bläulich.


    Die großen Hunde gelten vor allem deshalb als gute Wachhunde, weil ihre Gestalt Angst einflößt. Trotzdem sind Mastinos im Allgemeinen freundliche Hunde, die sich bei guter Erziehung ihrem Halter widerstandslos unterordnen.

    Systematik

    Hunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!