Mary Ellen Chase

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin; * 24. Februar 1887 in Blue Hill, Maine, † 28. Juli 1973 in Northampton, Massachussetts

    Ellen Chase war "Instruktor" für Anglistik an der Universität von Minnesota, dann Assistentin, beigeordnete Professorin und zuletzt ordentliche Professorin am Smith-College und schrieb Bücher über die Kunst der Erzählung und über die Sprache des Alten Testaments. Ihre Heimat Maine war der bevorzugte Schauplatz ihrer Romane, Novellen und Erzählungen. In manchen ihrer Gestalten porträtierte die Dichterin sich selber; eine Selbstdarstellung ihrer Jugend ist das Memoirenbuch "Genien der Kindheit" (1932).

    Weitere Werke: "Mary Peters", "Frühlicht über Cornwall", "Windswept".

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!