Mario Renato Capecchi

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Genetiker; * 6. Oktober 1937 Verona

    Der US-amerikanische Genetiker italienischer Abstammung hat seit 1973 eine Professur für Humangenomik an der Universität von Utah inne.

    In den 1980er Jahren entwickelte Capecchi durch die Forschung an embryonalen Stammzellen eine Methode, die es ermöglichte, in Mäuseembryonen unterschiedliche Gene aufzufinden, auszuschalten und so Mäuse mit verschiedenen genetischen Manipulationen zu züchten (sog. Knockout-Maus). Dadurch war der Schlüssel zum Verständnis menschlicher Krankheiten gegeben, die auf Genmutationen beruhen.

    2007 erhielt er zusammen mit Oliver Smithies und Martin Evans für seine Verdienste den Nobelpreis für Medizin.

    KALENDERBLATT - 6. Dezember

    1882 Carl Millöckers Operette "Der Bettelstudent" wird in Wien uraufgeführt.
    1882 Die deutsche Kolonialbewegung schafft sich mit der Gründung des "Deutschen Kolonialvereins" ein zentrales Organ.
    1890 Die Oper "Die Trojaner. Erster Teil – Die Einnahme von Troja" von Hector Berlioz wird in Karlsruhe in der deutschen Fassung uraufgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!