Marie Eugénie

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Kaiserin; * 5. Mai 1826 in Granada, † 11. Juli 1920 in Madrid

    Datei:Db foto eugeniemarie.jpg
    Marie Eugénie, 1858

    geborene: Gräfin von Montijo;

    spanischer Herkunft. Marie Eugénie heiratete 1853 Napoleon III., dessen Politik sie entscheidend beeinflusste. Sie war eine entschiedene Gegnerin der neuen europäischen Großmächte Italien und Preußen und stand auf Seiten Österreichs, mit dem sie die Entmachtung Preußens betrieb. Nach der Gefangennahme und Entmachtung ihres Ehemannes 1870 und dem Zusammenbruch des Zweiten Kaiserreichs lebte sie bis zu ihrem Tod in England und in der Schweiz.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.