Maria Schell

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerische Schauspielerin; * 15. Januar 1926 in Wien, † 27. April 2005 in Kärnten

    eigentlich: Margarethe Schell;

    spielte im deutschen Kino der Nachkriegszeit in Melodramen wie "Es kommt der Tag", "Bis wir uns wiedersehen" und "Träumender Mund" die weibliche Hauptrolle, meist neben O. W. Fischer, mit dem sie sich zum "Traumpaar" des deutschen Films zusammenfand. Nach ihrer lebensnahen Darstellung einer Kinderärztin in Helmut Käutners Antikriegsfilm "Die letzte Brücke" (1954) entfaltete sie allmählich ihr wahres Schauspieltalent: Besonders gut liegt ihr die Verkörperung gefühlsstarker, natürlicher Frauen.

    Sie spielte vorwiegend in ausländischen Produktionen wie "Gervaise" (1955; Regie: Rene Clement), "Le Notti Manche" (1958; Regie: Luchino Visconti) oder "The Hanging Tree" (1959; mit Gary Cooper). 1962 gründete sie eine eigene Produktionsgesellschaft. 1987-90 Hauptrolle in der Fernsehserie "Die glückliche Familie". 2002 verabschiedete sich Schell offiziell von der Schauspielerei.

    Maria Schell erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2002 einen Bambi für ihr Lebenswerk.

    Filme (Auswahl)

    1950 - Es kommt der Tag

    1952 - Bis wir uns wiedersehen

    1952 - Träumender Mund

    1954 - Die letzte Brücke

    1955 - Gervaise

    1959 - Der Galgenbaum (The Hanging Tree)

    1968 - Der heiße Tod (99 Woman)

    1978 - Spiel der Verlierer

    1984 - König Drosselbart (Kral Drozida Brada)

    1990 - Das letzte Wort

    1996 - Samson und Delila

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!