Manfred Hausmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 10. September 1898 in Kassel, † 6. August 1986 in Bremen

    Datei:Hausman2.jpg
    Manfred Hausmann

    Sohn eines Fabrikanten, studierte nach seiner Teilnahme am Ersten Weltkrieg Philologie, Kunstgeschichte und Philosophie und arbeitete dann als Kaufmann in Bremen, wo er 1924 Feuilletonredakteur der "Weserzeitung" wurde. Seit 1927 war er freier Schriftsteller. Hausmann bevorzugte in seinem Frühwerk die jugendliche Vagabundenromantik, in deren Darstellung sich autobiografische Züge abzeichnen. In den Büchern "Lampioon küsst Mädchen und kleine Birken" (1928) und "Salut gen Himmel" (1929), die von den Erlebnissen eines Landstreichers handeln, versetzt Hausmann den Typus des romantischen Vaganten in das 20. Jh. Unter dem Einfluss Kierkegaards und Barths erfolgte eine Wendung Hausmanns zum Christentum. Sein bekanntester Roman, "Abel mit der Mundharmonika" (1932), schildert die Sehnsucht des träumerischen Abel, der sich auf einer abenteuerlichen Schonerfahrt zum ersten Mal in ein Mädchen verliebt.

    KALENDERBLATT - 30. Juni

    1899 Spanien verkauft die Karolinen-, Palos- und Marianeninseln für 25 Millionen Pesetas an das Deutsche Reich.
    1934 Adolf Hitler verhindert den angeblichen Röhmputsch, indem er unter anderem den SA-Chef Ernst Röhm verhaften und liquidieren lässt.
    1946 Auf Antrag der Sowjetunion wird die Grenze zwischen der sowjetischen und der britischen sowie amerikanischen Besatzungszone geschlossen, nachdem nach und nach zahlreiche Personen aus der sowjetischen Zone geflüchtet sind.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!