Mairéad Corrigan-Maguire

    Aus WISSEN-digital.de

    nordirische Friedensaktivistin; * 27. Januar 1944 in Belfast

    Corrigan-Maguire trat für ein Ende des nordirischen Bürgerkriegs ein und organisierte überkonfessionelle Friedensmärschen nach dem Vorbild des Friedensmarsches auf Belfast, den Betty Williams 1976 initiiert hatte. Zusammen mit Williams führte sie kurze Zeit die "Community of Peace People", die aus der von Williams begründeten Bewegung "Women for Peace" entstanden war. 1978 gaben Corrigan-Maguire und Williams ihre Führungspositionen in der Friedensbewegung auf.

    Die beiden Frauen wurden 1976 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!