Mahalia Jackson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Sängerin; * 26. Oktober 1911 in New Orleans, † 27. Januar 1972 in Chicago

    Mahalia Jackson nahm bereits 1937 ihre erste Schallplatte auf; zwar wurde die Kritik darauf aufmerksam, da die Interpretin in Vortragsweise und Stimmgebung den Gospel-Stil mit Blues vermischte, sie wurde aber erst 1945 mit dem Song "Move On Up A Little Higher" berühmt. Zahllose Konzerttourneen und Schallplattenaufnahmen in den USA und Europa sorgten in kurzer Zeit für Weltruhm; Jackson sang ihre Spirituals und Gospels mit Blues- und Jazz-Anklängen, die einen persönlichen Stil entstehen ließen. 1957 und 1958 nahm sie am New-Port-Jazzfestival teil, ihre musikalische Begleitung übernahm das Duke-Ellington-Orchester. Mahalia Jacksons Name war zum Symbol für Stimmgewalt und Ausdruckskraft geworden.

    KALENDERBLATT - 26. Mai

    1521 Kaiser Karl V. erlässt gegen Martin Luther das Wormser Edikt.
    1938 Hitler legt den Grundstein zum Bau des ersten Volkswagenwerks.
    1952 Die Außenminister Dean Acheson (USA), Antony Eden (Großbritannien), Robert Schumann (Frankreich) und Konrad Adenauer (Bundesrepublik Deutschland) unterzeichnen den "Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und den drei Westmächten", den Generalvertrag. Durch diesen wird das Besatzungsstatut aufgehoben. Die Bundesrepublik soll "gleichberechtigt in die europäische Gemeinschaft eingegliedert" werden.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!