Magnus Maximus

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Feldherr und Kaiser; * vor 350 , † 388

    Als Oberbefehlshaber in Britannien ließ sich Maximus 383 von den gegen Kaiser Gratian revoltierenden Truppen zum Kaiser ausrufen. Nachdem er nach Gallien übergesetzt hatte, liefen Gratians Truppen zu ihm über. Nach der Ermordung Gratians herrschte Maximus in Gallien, Spanien und Britannien. 387 stieß Maximus nach Italien vor, wo Gratians Halbbruder Valentinian II. regierte. Dieser rief den oströmischen Kaiser Theodosius I. zu Hilfe, der Maximus 388 besiegte. Am 28. August 388 wurde Maximus in Aquileia hingerichtet.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!