Magnus Hirschfeld

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Sexualforscher; * 14. Mai 1868 in Kolberg, † 15. Mai 1935 in Nizza

    Begründer und Leiter des Instituts für Sexualwissenschaft in Berlin. Arbeiten zur Entwicklung und Störungen des Sexualverhaltens. Hirschfeld plädierte in mehreren Schriften für die Aufhebung der Strafbarkeit von Homosexualität, da er diese als einer der Ersten für angeboren hielt. Er war überdies Herausgeber des "Jahrbuchs für sexuelle Zwischenstufen" (1899 bis 1925) und Mitbegründer der "Zeitschrift für Sexualwissenschaft". 1933 musste er, von den Nationalsozialisten verfolgt, nach Frankreich emigrieren.

    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!