Magenpförtnerkrampf

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Pylorospasmus, Pylorusstenose;

    Muskelkrampf am Magenausgang oder Pförtner. Bei Erwachsenen ist er selten und meist Folge eines dort sitzenden Magengeschwürs. Neben der Ursachenbehandlung helfen krampflösende und die Magensäure bindende Mittel. Häufiger ist der krampfartige Verschluss des Magenausgangs bei vor allem männlichen Säuglingen, bei denen es dann unmittelbar nach der Nahrungsaufnahme zu schwallartigem Erbrechen kommt. In diesem Fall verhindert der Magenpförtnerkrampf jegliche Nahrungsaufnahme und muss oft operativ behoben werden.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!