Magdeburg (ehem. Erzbistum)

    Aus WISSEN-digital.de

    937 Stiftung eines Benediktinerklosters, 968 unter Otto dem Großen Errichtung des Erzbistums, Otto der Große im Dom zu Magdeburg beigesetzt; Magdeburg wurde Ausgangspunkt für die Christianisierung der Gebiete östlich der Elbe- und Saale-Linie und für die deutsche Ostkolonisation; Residenz der Erzbischöfe war Giebichenstein bei Halle, schließlich Halle; Erzbischof Albrecht V., dessen Geldnöte das Ablassgeschäft besonders begünstigt hatten, wurde der Reformation nicht Herr und verließ 1541 das Stift; um 1560 trat der letzte vom Papst bestätigte Erzbischof offen zur lutherischen Lehre über; erst 1680 wurde das Erzstift säkularisiert und als erbliches Herzogtum dem Haus Brandenburg als Ersatz für Vorpommern übergeben.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!