Madenhackerkuckucke

    Aus WISSEN-digital.de

    (Crotophaginae)

    Madenhackerkuckucke sind in Südamerika beheimatet, wo sie sich bevorzugt in lichten Bergwäldern aufhalten.

    Der schwarze Vogel mit kräftigem Schnabel und langem Schwanz ist eher unscheinbar. Im Gegensatz zu anderen Kuckucksvögeln ist er kein Brutparasit, sondern ein geselliger Vogel, der sein Nest in großen Kolonien errichtet.

    Seinen Namen verdankt der Kuckuck seiner Vorliebe für Parasiten und Maden, die er größerem Weidevieh aus dem Fell pickt.

    Systematik

    Unterfamilie in der Familie der Kuckucke (Cuculidael)

    KALENDERBLATT - 26. Mai

    1521 Kaiser Karl V. erlässt gegen Martin Luther das Wormser Edikt.
    1938 Hitler legt den Grundstein zum Bau des ersten Volkswagenwerks.
    1952 Die Außenminister Dean Acheson (USA), Antony Eden (Großbritannien), Robert Schumann (Frankreich) und Konrad Adenauer (Bundesrepublik Deutschland) unterzeichnen den "Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und den drei Westmächten", den Generalvertrag. Durch diesen wird das Besatzungsstatut aufgehoben. Die Bundesrepublik soll "gleichberechtigt in die europäische Gemeinschaft eingegliedert" werden.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!