Lysosomen

    Aus WISSEN-digital.de

    Lysosomen sind ein Bestandteil des Zytoplasma. Diese Zellorganellen haben eine runde bis ovale Bläschenform und sind zwischen 0,5 und 1,5 m im Durchmesser groß.

    Lysosymen sind die eigentlichen Verdauungsorgane der Zelle, denn sie enthalten zahlreiche spezielle Enzyme, mit denen sie nicht mehr funktionsfähige Organellen, aber auch aufgenommene Fremdkörper, abbauen können. Anschließend werden die dabei entstehenden Stoffe als Ausgangsstoffe erneut dem Stoffwechsel in der Zelle zur Verfügung gestellt. Durch eine besondere Membran werden sowohl die Membran selbst als auch intakte Zellen vor den Enzymen geschützt.

    Lysosomen werden im endoplasmatischen Retikulum und im Golgi-Apparat gebildet.

    KALENDERBLATT - 5. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung schafft die Adels- und Kirchenprivilegien ab. Sie verkündet unter anderem die Steuergleichheit aller Bürger, die Aufhebung vieler Kirchenabgaben, das Ende der gutsherrschaftlichen Gerichtsbarkeit und der Leibeigenschaft.
    1936 In Griechenland wird die Diktatur ausgerufen. Mit Zustimmung des Königs Georg II. löst Ministerpräsident Ioannis Metaxas das griechische Parlament auf und verhängt das Kriegsrecht. Äußeren Anlass gibt dazu die Ausrufung des Generalstreiks der Gewerkschaften.
    1963 Die damaligen Atommächte USA, UdSSR und Großbritannien einigen sich auf ein Verbot der Kernwaffenversuche in der Atmosphäre.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!