Lydien

    Aus WISSEN-digital.de

    ursprünglich Mäonien, antikes Land im westlichen Kleinasien.

    Geschichte

    Entstand als selbstständiges Reich im Westen Kleinasiens (Hauptstadt Sardes) nach dem Zusammenbruch Phrygiens um 680 v.Chr. unter der Dynastie der Mermnaden; wirtschaftlich stark durch seine Goldschätze, den Gewerbefleiß seiner Bewohner (Färbereien) und den einträglichen Zwischenhandel zwischen den griechischen Küstenstädten und Mesopotamien; kämpfte unter König Gyges (gefallen um 652 v.Chr.) gegen die Griechenstädte und die Kimmerier, erreichte seinen größten Aufschwung unter Alyattes (585 v.Chr. unentschiedene Schlacht am Halys gegen die Meder); griff unter Kroisos (Krösus) Persien an und wurde 546 von Kyros erobert, seither persische Satrapie.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!