Luis Somoza Debayle

    Aus WISSEN-digital.de

    nicaraguanischer Staatspräsident; * 18. November 1922 in León, † 13. April 1967 in Managua

    Nach dem Tod seines Vaters Anastasio Somoza Garcia übernahm Luis Somoza 1956 als Staatspräsident die Herrschaft in Nicaracua. Sein Bruder Anastasio Somoza Debayle stützte als Befehlshaber der Nationalgarde die Macht von Luis. Von 1963 bis 1967 war René Schick Gutierrez, ein Gefolgsmann des Somoza-Clans, Staatspräsident. 1967 starb Luis, und Anastasio wurde im selben Jahr Staatspräsident.

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!