Ludwig XV. der Vielgeliebte (Frankreich)

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer König; * 15. Februar 1710 in Versailles, † 10. Mai 1774 in Versailles

    regierte von 1715 bis 1774. Urenkel von Ludwig XIV.

    Bereits 1723 für mündig erklärt, überließ er die Staatsgeschäfte jedoch dem Kardinal Fleury bis zu dessen Tod 1743. Setzte die Großmachtpolitik seines Vorgängers im Polnischen, Österreichischen Erbfolge- und im Siebenjährigen Krieg fort, bezahlte sie mit dem Verlust der französischen Hegemonie und des französischen Kolonialbesitzes in Nordamerika und Indien.

    Ludwig schädigte das Ansehen der Krone durch seine haltlose Schulden- und Mätressenwirtschaft (Pompadour, Dubarry) schwer.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.