Ludwig Eibl

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Maler; * 14. Februar 1842, † 26. Mai 1918

    Zunächst wurde der gebürtige Wiener in Wien und Paris als Bildhauer, dann in München bei J.L. Raab und W. von Diez zum Maler ausgebildet. Ähnlich C. Schuch hat sich Eibl, der dem weiteren Leibl-Kreis zugerechnet werden kann, hauptsächlich mit dem Stillleben auseinandergesetzt, wobei er jedoch dichter bei der dinglichen Realität bleibt als jener. Auch Eibl pflegte die noble, dunkle Tonmalerei, fühlte sich jedoch stärker als die engeren Freunde Leibls zum Dekorativen hingezogen. Infolgedessen wurde ihm auch der Auftrag zuteil, zusammen mit A. Fink und J. Schmitzberger Plafondmalereien in Schloss Herrenchiemsee auszuführen.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!