Ludvík Svoboda

    Aus WISSEN-digital.de

    tschechischer Politiker; * 25. November 1895 in Hroznatín, Mähren, † 20. September 1979 in Prag

    Svoboda kämpfte im Ersten Weltkrieg, nachdem er aus der österreichisch-ungarischen Armee desertiert war, für eine tschechoslowakische Einheit ("Legion") auf Seiten Russlands. Im Zweiten Weltkrieg kommandierte er die auf russischer Seite kämpfenden tschechoslowakischen Truppen als Offizier der Roten Armee.

    1945 bis 1950 war er Verteidigungsminister; 1968 bis 1975 Staatspräsident der Tschechoslowakei.

    Svoboda gilt als Nationalheld.

    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!