Lucius Cornelius Sulla

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Politiker und Feldherr; * 138 v.Chr., † 78 v.Chr. in Pozzuoli

    Sulla kämpfte zunächst unter dem Oberbefehl von Marius im Jugurthinischen Krieg, wurde aber in der Folge der erbitterte Gegner des Marius. 88 v.Chr. wurde Sulla zum Konsul gewählt. Auslöser der Konflikte war die Übertragung des Oberbefehls im Krieg gegen Mithridates 84 v.Chr. durch Volksbeschluss auf Marius, obwohl er Konsul Sulla zugestanden hätte. Im Gegenzug führte Sulla ein Heer nach Rom und vertrieb Marius. Nach seinem Sieg über Mithridates kehrte Sulla nach Italien zurück, besiegte 82 v.Chr. die Anhänger des Marius und errichtete in Rom eine Diktatur. Seine Gegner schaltete er durch Subskriptionen aus. Nach dem Sturz des Marius regierte Sulla mit besonderer Grausamkeit (Massenhinrichtungen).

    Nach Wiederherstellung der Senatsherrschaft verzichtete er überraschenderweise freiwillig auf die Diktatur und zog sich nach Campanien zurück.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.