Louis Favre

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Ingenieur; * 26. Januar 1826 in Chêne-Bourg, Kanton Genf, † 19. Juli 1879 im Gotthardtunnel

    leitete den Bau des Gotthard-Tunnels.

    In den Jahren 1869 und 1870 einigten sich Italien, Deutschland und die Schweiz, zur besseren Verbindung dieser Länder eine Bahn durch den Gotthard mit einem etwa fünfzehn Kilometer langen Tunnel zu bauen. Zwanzig Jahre hatte man nach Projekten mit kürzeren Tunneln gesucht, bis man sich schließlich auf die heutige Linie einigte. Beim großen Gotthardtunnel ergab sich eine Gebirgsüberlagerung von 1 700 Meter, was hohe Gesteins- und Lufttemperaturen mit starken Bergdruckerscheinungen erwarten ließ. Die Durchführung des Projektes erforderte nicht nur ein sehr hohes Maß an Erfahrung und Geschick für die Organisation solcher Bauten, sondern stellte auch eine Unmenge von Fragen geologischer, technischer, hygienischer und finanzieller Art.

    KALENDERBLATT - 18. Juli

    1922 Der Reichstag verabschiedet das Republikschutzgesetz, das unter dem Eindruck der Ermordung von Außenminister Walther Rathenau ausgearbeitet wurde und dem Schutz der demokratischen Staatsform vor politischem Extremismus dienen soll. Es ist zunächst auf fünf Jahre befristet, wird aber 1927 noch einmal um zwei Jahre verlängert.
    1930 Der Reichskanzler Heinrich Brüning löst den Reichstag auf, nachdem die von der Regierung mit Notverordnungsrecht angeordneten Steuererhöhungen von den Abgeordneten abgelehnt wurden.
    1949 Gründung der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!