Lorenzo Costa

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1460 in Ferrara, † 1535 in Mantua

    Hauptmeister der Frührenaissance, Schüler des Tura, beeinflusst von E. de' Roberti, kam früh nach Bologna, wo er während längerer Zeit mit F. Francia zusammenarbeitete. 1506 als Hofmaler in den Dienst des Francesco Gonzaga nach Mantua berufen, wo er bis zu seinem Tod blieb.


    Seine Hauptwerke befinden sich in Bologna: "Thronende Madonna mit der Familie Bentivoglio" (1487, S. Giacomo Maggiore), "Madonna mit Heiligen" (1492, S. Petronio), "Thronende Madonna mit Heiligen" (1499, S. Giovanni in Monte), "Krönung Mariä" (1501, ebd.).

    Ferner: Fresken im Oratorium von S. Cecilia (1506, Bologna), "Beweinung Christi" (1504, Berlin, Staatliche Museen), "Musenhof der Isabella von Este" (Paris, Louvre).

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!