Lope de Vega

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Dramatiker; * 25. November 1562 in Madrid, † 27. August 1635 in Madrid

    Der spanische Dramatiker Lope de Vega schrieb über 1 500 Stücke. Viele seiner 470 erhaltenen Dramen und Komödien werden heute noch auf den europäischen Bühnen gespielt. Er schrieb auch eine Reihe von Romanen und Novellen, verherrlichte den 3. Kreuzzug in seinem "Eroberten Jerusalem", verfasste eine Schmähschrift gegen Drake, den englischen Seehelden, und verherrlichte Maria Stuart als Freundin Spaniens. Lope de Vega verfasste Episteln und religiöse Epen und war außerdem ein hervorragender Lyriker, besonders in der Form der Romanze.

    Er nahm am Kriege gegen die britische Insel teil. Er war eine Zeitlang Sekretär des Herzogs von Alba und wurde verbannt. Nach dem Tode seiner zweiten Frau wurde er Priester.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".