Lodovico Grossi da Viadana

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist; * um 1560 in Viadana bei Parma, † 2. Mai 1627 in Gualtieri bei Parma

    Viadana trat vor 1588 in den Franziskanerorden ein und war von 1594 bis 1597 Domkapellmeister in Mantua. Weitere Kapellmeisterposten führten ihn 1602 nach Cremona, 1608 an die Kathedrale von Concordia bei Venedig und 1610 für zwei Jahre nach Fano. Viadana schrieb zahlreiche Madrigale, Lamentationen, Messen, Psalmvertonungen, Falsibordoni und Motetten.

    Mit seinem 1602 erschienenen "Concerti ecclesiastici" lag erstmals in der Musikgeschichte eine Generalbass-Stimme vor. Wobei Viadana kaum das Verdienst zukommen dürfte, als Erfinder des Generalbasses gelten zu können, höchstens als Erster, der eine solche Zusatzstimme herausgegeben hat.

    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!