Lioba von Tauberbischofsheim

    Aus WISSEN-digital.de

    Äbtissin von Tauberbischofsheim; * um 705 in England, † 28. September 782 in Schornsheim bei Mainz

    Heilige; Lioba wurde in verschiedenen Klöstern in England erzogen (vor allem Wimborne). Seit Mitte der 730er Jahre unterstützte sie den heiligen Bonifatius bei seinem Missionswerk bei den Germanen. Auf Wunsch des Heiligen ging die Benediktinerin 750 als Äbtissin nach Tauberbischofsheim, wo Bonifatius ein kleines Kloster gegründet hatte. Sie übernahm auch die Oberaufsicht über die anderen von Bonifatius im Gebiet der germanischen Stämme gegründeten Frauenklöster. In der Folgezeit wurde sie zu einer bedeutenden religiösen Persönlichkeit ihrer Zeit und gründete selbst mehrere Klöster. Sie wurde in der Nähe der Grabstätte des Bonifatius beerdigt.

    Fest: 28. September.

    KALENDERBLATT - 14. August

    1900 Peking wird durch europäische Invasionstruppen besetzt, nachdem im Boxeraufstand chinesische Freischärler Ausländer angegriffen haben.
    1919 Die Weimarer Verfassung tritt in Kraft.
    1941 Der amerikanische Präsident Roosevelt und der britische Premierminister Churchill verkünden die Atlantik-Charta.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!