Level-1-Cache

    Aus WISSEN-digital.de

    ("Zwischenspeicher auf erster Ebene") auch: L1-Cache, First-Level-Cache;

    schneller Zwischenspeicher (Cache) für häufig benötigte Daten. Erstmals mit dem 486er-Prozessor (80486) eingeführt. Durch den Zugriff des Prozessors auf den Level-1-Cache wird die Systemleistung erhöht.

    Der Zwischenspeicher puffert den Transfer von Daten und Befehlen zwischen dem Arbeitsspeicher (RAM), der CPU sowie dem Prozessor. Damit erhöht sich die Geschwindigkeit der Datenübertragung, denn der schnelle Prozessor muss nicht mehr auf den langsamen Hauptspeicher warten, er kann seine Daten einfach an den Cache (z.B. ein SRAM) abgeben, dessen eigenständiger Controller die Daten an den Hauptspeicher weiterleitet.

    Vergleiche auch Level-2-Cache und Level-3-Cache.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.