Lettner

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: lectorium, "Lesepult")

    1. aus den früheren und einfacheren Altar- bzw. Chorschranken zwischen Chor und Mittelschiff entwickelte monumentale Scheidewand, die besonders im Hochmittelalter als architektonische Trennung des Chors für den Klerus vom übrigen Raum für die Laien diente; seit dem 12./13. Jh. als Lese- und Sängerbühne mit reich verzierten Plastiken (Naumburger Dom, um 1260). Im 17. Jh. wurde der Lettner zumeist wieder abgebaut.
    1. Brüstung in westlichen Kirchen; entspricht der Ikonostase in römisch-orthodoxen Kirchen.

    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!