Lester Bowles Pearson

    Aus WISSEN-digital.de

    kanadischer Politiker; * 23. April 1897 in Toronto, † 27. Dezember 1972 in Ottawa


    war einer der großen Vermittler in der Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. 1945 war er einer der Gründerväter der UNO; 1949 war er an der Gründung der NATO beteiligt. 1957 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen - er hatte geholfen, den Suez-Konflikt beizulegen. Im "Pearson-Bericht" der Weltbank legte er einen Entwurf vor, der die Vereinten Nationen dazu veranlassen sollte, den Entwicklungsländern die gezielte Hilfe der Industrieländer zukommen zu lassen. Von 1963 bis 1968 war der liberale Lester Pearson Ministerpräsident von Kanada.

    Kalenderblatt - 25. Juli

    1909 Zum ersten Mal überquert ein Flugzeug den Ärmelkanal. Pilot ist der Franzose Louis Blériot.
    1934 In Wien schlägt ein Putschversuch der österreichischen Nationalsozialisten fehl, dabei kommt es zur Ermordung des Bundeskanzlers Dollfuß.
    1963 Die USA, die UdSSR und Großbritannien einigen sich auf den Atomwaffensperrvertrag, in dem ein Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser verankert ist.