Leninismus

    Aus WISSEN-digital.de

    Theorie und Praxis des Bolschewismus unter Wladimir I. Lenin (1870-1924). Inhaltlich stellt der Leninismus eine Weiterführung der Theorie von Karl Marx dar: Es wird die Konzeption einer sozialistischen proletarischen Revolution in einem industriell zurückgebliebenen Land aufgestellt. Die Partei sollte als eine kleine, konspirativ wirkende Eliteorganisation von Berufsrevolutionären als Avantgarde revolutionäres Bewusstsein in das Proletariat hineintragen und im Bündnis mit Bauern die revolutionäre Bewegung anführen. Im Gegensatz zur marxistischen Theorie war die Revolution nach Lenin nicht nur in kapitalistischen Ländern möglich, sondern auch in unterentwickelten Ländern (bei günstigen politischen Bedingungen). Zum Aufbau des Sozialismus bedürfe es jedoch der Hilfe anderer sozialistischer Länder.

    Die Lehre der Diktatur des Proletariats wurde von Lenin aus der marxistischen Lehre übernommen. Die Praxis der Herrschaft in der UdSSR unter Lenin bot ein vollkommen anderes Bild. Die bolschewistische Partei unterdrückte alle anderen Parteien und war nicht mehr Vertreterin der Arbeiterklasse. Aus der Diktatur des Proletariats wurde eine Diktatur der KPdSU.

    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!