Leistung

    Aus WISSEN-digital.de

    1. allgemein: Resultat einer zielgerichteten menschlichen Tätigkeit, die gegebenenfalls durch Messung mit anderen Tätigkeiten vergleichbar gemacht werden kann.
    1. Physik: Quotient aus Arbeit pro Zeiteinheit; Einheit: Watt/t.
    1. Betriebswirtschaftslehre: der in Geld ausgedrückte Wertzuwachs durch Ausübung der eigentlichen Betriebstätigkeit innerhalb einer Wirtschaftsperiode. Leistungen sind in der Regel immer auch Erträge. Es gibt auch Leistungen, die keine Erträge sind, dazu gehören Zusatz- und Andersleistungen wie etwa selbst erstellte Patente (Wertzuwachs, der nicht in der Bilanz aktiviert werden darf).

    Den Leistungen stehen in der Kosten- und Leistungsrechnung die Kosten gegenüber. Sie gliedern sich in absatzbestimmte Leistung (Output, der für den Markt geschaffen wurde) und innerbetriebliche Leistung (Output, der im Betrieb wieder eingesetzt wird, wie z.B. die Wartung einer Anlage durch eigene Techniker).

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!