Laurence Sterne

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Schriftsteller; * 24. November 1713 in Clonmel (Irland), † 18. März 1768 in London

    1760 erschien Laurence Sternes erstes Werk "The Life and Opinions of Tristram Shandy" (mehrere Bände bis 1767), dessen ersten beiden Bände ihn bereits auf den Gipfel der Popularität hoben. Die Neuheit seines Stils erregte allgemeines Aufsehen. "Tristram Shandy" ist eine Erzählung, die aus einer Reihe von Skizzen besteht und sich durch eine neuartige, moderne Erzählform auszeichnet. Erzählt wird aus der Ich-Perspektiven verschiedener Figuren. Der Roman hält sich nicht an konventionelle Handlungsabläufe und zeichnet sich durch große assoziative Sprünge aus. Im Vordergrund steht vor allem das Innenleben der Figuren.

    Weiter veröffentlichte Sterne den Reisebericht "Sentimental Journey through France and Italy", in dem er seine Erfahrungen beim Besuch dieser Länder auswertet. Außerdem erschienen von Sterne mehrere Bände "Sermons of Yorick" (1760 bis 1769), die nicht minder den Humoristen verraten, sowie nach seinem Tod "Letters to his most Intimate Friends" (1775) und sein Briefwechsel mit Elisa (Elizabeth Draper), zu der er eine Zeitlang in einem Liebesverhältnis stand.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".